Seminar „KI-Anwendungen gesetzeskonform entwickeln“

Dieses Seminar hilft dabei, Medizinprodukte-Software, die Methoden der künstlichen Intelligenz (KI) verwendet, schnell und gesetzeskonform in den Markt zu bringen, obwohl die regulatorischen Anforderungen noch unspezifisch sind.

Ziele

Das Seminar vermittelt den Teilnehmenden die notwendigen Kenntnisse, um die regulatorischen Anforderungen von Software zu erfüllen, die Methoden des Machine Learnings (ML) verwendet. Das Seminar befähigt die Teilnehmenden,

  • regulatorische Probleme bei Audits zu vermeiden,
  • mit Auditoren und Prüfern auf Augenhöhe zu kommunizieren,
  • Probleme mit der Zulassung der Produkte zu minimieren und
  • Aufwände und Kosten bei der Datenerhebung und Entwicklung zu senken.

Als Teilnehmerin oder Teilnehmer profitieren Sie von dem Seminar, in dem Sie

  • die regulatorischen Anforderungen an ML-Software kennen,
  • die Zweckbestimmung Ihre Software gesetzeskonform formulieren können,
  • daraus geeignete Qualitätsmetriken ableiten können,
  • wissen, wie Sie (Trainings-)Daten beschreiben und bewerten,
  • geeignete Verfahren des Machine Learnings auswählen können,
  • wissen, wie Sie Modelle gesetzeskonform trainieren und validieren,
  • verstehen, wie Sie die „Transparenz“ und „Erklärbarkeit“ Ihrer Modelle gewährleisten und
  • die Produkte im Markt überwachen können (Post-Market Surveillance).

Hier finden Sie weitere Informationen zu den nächsten TerminenKosten und zur Anmeldung. Wenn in der Tabelle auf der Übersichtsseite nichts anderes vermerkt ist, gibt es noch freie Plätze.

Inhalt und Ablauf

Das Seminar stellt eine kompakte Einführung in die Entwicklung und Zulassung von Software dar, die Methoden der „Artificial Intelligence“ (AI), insbesondere des maschinellen Lernens, verwendet. Der Nachmittag beinhaltet Workshops, welche Best-Practice-Methoden an Praxisbeispielen nachvollziehbar erleben lassen.

Uhrzeit Thema
09:00 Beginn des Seminars
09:00 Begrüßung und Erwartungen
09:30 Einführung, Beispiele, Definitionen
10:15 Pause
10:30 Regulatorische Anforderungen in der EU und in den USA
11:45 Risiken und Herausforderungen beim Einsatz von Machine Learning in der Medizin
12:15 Mittagessen
13:15 Workshop Teil 1: CRISP-DM, Formulierung von Zweckbestimmungen, Festlegen von Qualitätsmetriken, Beschreibung und Bewertung von Daten
14:45 Pause
15:00 Workshop Teil 2: Labeling, Training, Testing, Interpretability und Post-Market
16:30 Pause
16:45 Zusammenfassung, Arbeiten mit dem KI-Leitfaden, Fragen und Antworten
17:15 Ende

Wir beschränken die Anzahl auf maximal 16  Teilnehmende, um den Lernerfolg zu sichern und um ausreichend Zeit für das Beantworten individueller Fragen zu haben

Zielgruppe

Das Seminar „KI-Anwendungen normenkonform entwickeln“ wendet sich an alle Personen, die an der normenkonformen Entwicklung oder Qualitätssicherung von Software beteiligt sind, die Methoden des Machine Learnings verwendet:

  • Data Scientists
  • Software-Entwickler
  • Projektleiter
  • Qualitäts- und Regulatory Affairs Manager
  • Benannte Stellen und Behörden

Auch interessierte Vertreter von Verbänden oder der Politik profitieren von dem Seminar.